Institute for
OST

News-Detail

16.08.2021
Neuer Professor Stefan Grätzer beim ILT

Seit dem 1. August ist Stefan Grätzer Professor für industrielle Automation am ILT.

 

Als Kind durfte er im Betrieb seines Vaters eine grosse Druckmaschine einschalten. Auf die Frage seines Vaters, ob er in dessen Fussstapfen im graphischen Gewerbe treten will, erwiderte er sofort: "Nein, ich will solch grosse Maschinen bauen."

 

Von der Pieke auf lernte er, wie Automaten entworfen, hergestellt und in Betrieb genommen werden. In seiner gut 20-jährigen Laufbahn in der Industrie stand die kosteneffiziente Entwicklung und Herstellung verschiedenster Produkte immer im Zentrum.

 

Er hat sich der Stärkung des Werkplatzes Schweiz verschrieben und ist überzeugt, dass wir mit soliden aber auch flexiblen Automationskonzepten nicht nur wettbewerbsfähig bleiben, sondern auch einen Benchmark setzen können.

 

Nebst dem Diplom als Ingenieur Maschinenbau mit Vertiefung in Mechatronik/ Automatisierungstechnik sowie Produktionstechnik hält er auch einen Executive Master of Business Administration in Entrepreneurship. In seinen verschiedenen Rollen in der Industrie war er einerseits Entwickler von Produkten und Lieferant von Anlagen, wie auch am Aufbau und der Stabilisierung globaler Supply Chains beteiligt. Mehr unter seinem LinkedIn-Profil.

 

Schon kurz nach dem Studium als er Finite-Elemente-Methode an der damaligen HSR unterrichtete, spielte er mit dem Gedanken später seine Erfahrungen der nächsten Generation weiterzugeben. Er wird die Studierenden in den Kursen Steuerungs- und Antriebstechnik im Studiengang Maschinentechnik | Innovation unterrichten.

 

Wir freuen uns, mit Stefan einen erfahrenen Partner für die Lehre und den Technologietransfer gewonnen zu haben.